Vermessung

Grenzüberprüfung

Wir kontrollieren die bestehenden Grenzpunkte Ihres Grundstückes auf ihre Lagerichtigkeit unter Verwendung von bestehenden Vermessungs­urkunden.
Eine Grenzüberprüfung ist sinnvoll vor der Errichtung von Einfriedungen oder auch Bauwerken, damit die Einhaltung eines vorgeschriebenen Mindestabstandes sichergestellt werden kann.

Grenzrücksteckung

Darunter versteht man die exakte Wiederherstellung von nicht mehr auffindbaren Grenzpunkten in der Natur auf Basis von bestehenden Vermessungsurkunden.

Lage- und Höhenplan

Als Planungsgrundlage für Baumaßnahmen erstellen wir detailgetreue Geländeaufnahmen und bilden damit die exakte Situation der Natur ab. Einen Mehrwert bietet unsere Anreicherung der Lage- und Höhenpläne durch die Einbindung von Profilen, Höhenschichtenlinien und erklär­enden Fotos.

Naturbestandsaufnahme

Im Naturbestand werden alle in der Natur sichtbaren Elemente lage- und höhengenau erfasst. Mit den vielfältigen Inhalten (wie zB Böschungen, Gerinne, Gehsteige, Asphaltränder, Bäume, Verkehrszeichen) erzeugen wir ein digitales Abbild der Natur. Die Darstellung erfolgt unter Verwendung von aussagekräftigen und leicht verständlichen Symbolen.

Bauabsteckung

Für komplexe Bauvorhaben übertragen wir Achsen und Gebäudeecken aus dem Bauplan direkt in die Natur.

Beweissicherung

Bei der Beweissicherung findet eine Ist-Bestandsaufnahme statt.  Diese Dokumentation dient zum Nachweis etwaiger Veränderungen.
Wir erstellen Beweissicherungen von Gebäuden, Grundwasser­pegelständen und sonstiger Infrastruktur vor, während und nach dem Abschluss von Baumaßnahmen.

Verhaimung

Der Höhenbezugspunkt für das zulässige Staumaß einer Teichanlage wird mit der sogenannten Haimmarke angegeben.
Von der exakten Vermessung über die Anbringung der Haimmarke, dem Erstellen des Haimprotokolles mit allen Plänen und Profilen bis hin zur Abwicklung mit der Behörde. Ein Ansprechpartner, der sich um alles kümmert.

Laserscanning

3D-Laserscanning ist ein leistungsfähiges Verfahren zur raschen und hoch­präzisen Datenerfassung. Die Ver­mess­ung erfolgt mit dem Laser­scanner, der über berühr­ungslose Abtastung in kurzer Zeit ein voll­ständiges 3D-Modell, den sogenannten Laserscan, erzeugt.